Am 9.11.2021 ist der neue Bußgeldkatalog bereits in Kraft getreten. Vorgesehen sind höhere Geldstrafen für Temposünden und Falschparken. Die Fahrverbotsgrenzen bei Geschwindigkeitsverstößen bleiben unverändert, dafür hatte sich die CDH wiederholt eingesetzt. Alle Details zu den Änderungen und alle weiteren Informationen finden Sie hier.