Die Bremer Datenschutzbehörde hat sich zur Sicherheit von Faxen geäußert. Während Faxe in der Vergangenheit als relativ sicher eingestuft wurden, hat sich die Lage nunmehr geändert. Wie die Bremer Datenschutzbehörde berichtet, wurden bisher beim Versand von Faxen exklusive Ende-zu-Ende-Telefonleitungen genutzt. Technische Änderungen in den Telefonnetzen sorgen jetzt dafür, dass keine exklusiven Leitungen mehr genutzt werden, sondern die Daten paketweise in Netzen transportiert werden, die auf Internet-Technologie beruhen. Mehr